resource and inspiration

Der dokumentierte Prozess des sammeln, reflektieren und spekulieren zu Kulturen des Lernens dient als digitale Ressource und Inspiration. Unterschiedliche Perspektiven, Zugänge, Medien und Materialien laden Lehrende und Studierende zum Nach- und Wieder- lesen, betrachten und hören ein.  Texte, Studien, Zeichnungen, Karten, Animationen und Tonaufnahmen können über die Kategorien space, theory, format, tool, unter Workshop, Lernraum […]

process map

Die Prozess-Kartierung als SAVEing SPACES Whiteboard, von Oktober 2020 – April 2021, synchron und asynchron aus Lernraum und Workshops, kann frei, über direkte Links einzelner thematischer Blog-Beiträge, Leitfragen des Projekts oder gesammelte Fragen nachverfolgt und gerne kommentiert werden. 

on space

Wie der Namen der Workshop-Reihe, SAVEingSPACES nahelegen soll, spielt die Wechselbeziehung von Aktivität, Zeit und Raum mit beteiligten Akteur:innen eine tragende Rolle.  Wir verstehen physische, digitale und soziale Räume und deren Wahrnehmung nicht als fertig oder gegeben sondern als gemeinsames Wirken. Als gleichzeitig schrumpfend und erweiternd, zwischen Prozess und Produkt, Praxis und Theorie, Zufall und Planung, […]

on learning

Lernen kann als Produkt oder Prozess betrachtet werden, als quantitativer Wissenszuwachs, als Auswendiglernen, als Erwerben von Fakten, Fähigkeiten und Methoden, die bei Bedarf beibehalten und angewendet werden können, als sinnvoll einleuchtend oder abstrahierend und als Interpretation und Verstehen der Realität auf andere Weise. Alle Beiträge der Kategorie: theory SAVEing SPACES Whiteboard: >link

leading questions

WER LERNT, WARUM LERNEN WIR? /who learns, why are we learning WO LERNEN WIR?/where are we learning WIE LERNEN WIR?/how are we learning WANN, MIT WEM UND FÜR WEN LERNEN WIR? /who learns, when, with who and for whom are we learning WAS LERNEN WIR? /what are we learning Mehr zum Verständnis der Leitfragen im […]

collecting, reflecting and speculating

Die gemeinsame Aktivität des sammeln, reflektieren und spekulieren im trans-disziplinären Forschungsfeld der Hochschule wurde über einen zeitlich strukturierenden Rahmen von rein virtuellen Zusammenkünften, als Formate unterschiedlicher Qualitäten, gestaltet. Die Aktivitäten des sammeln, reflektieren und spekulieren greifen dabei ineinander und ermöglichen nötige Offenheit, Übersetzung und Aneignung für den trans-disziplinären Prozess und die Verhandlung unterschiedlicher Formen von […]

field: higher education transdisciplinary

Die eingeladenen Wissens- und Fachgebiete Architektur, Planung, Informatik, Bildung und Soziale Arbeit ermöglichen im interdisziplinären Austausch die Integration von Wissen und Methoden aus den jeweiligen Disziplinen und die Kombination von Forschungsinteressen der einzelnen Teilnehmer:innen. Die Gemeinsamkeit dieser Disziplinen in ihrer theoretischen als auch praktischen Anwendung und die Einbeziehung unterschiedlicher Positionen und Generationen innerhalb der Institutionen […]

background: crisis

Durch COVID-19 und die daraus folgenden notwendigen Maßnahmen an Universitäten und Fachhochschulen[1] wurden Lehrende und Studierende vor viele neue Herausforderungen gestellt, die sie in Angesicht einer bevorstehenden zweiten Welle im Winter weiterhin begleiten werden. Zur Notwendigkeit aktivierender, kritischer, transdisziplinärer und Generationen übergreifender Forschung an der Hochschule.